netcup.de Statusübersicht

Informationen zu Störungen bei der netcup GmbH

Phishing-E-Mails im Namen von netcup / Plesk im Umlauf

02.07.2021, Kategorie: Allgemein

Status

ist bekannt
Der Ausfall ist bekannt und wurde an die zuständige technische Abteilung weiter geleitet.

Wir wurden darauf aufmerksam gemacht, dass Phishing-E-Mails im Umlauf sind, die Nutzer dazu verleiten sollen, auf einer gefälschten Plesk-Login-Seite ihre Webhosting-Zugangsdaten einzugeben.

Die E-Mails sind dabei einer Benachrichtigung des Hostingpanels „Plesk“ nachempfunden, welche über eine Überschreitung des zur Verfügung stehenden Speicherplatzes informiert. Die Absenderadressen sind gefälscht und enthalten die Domain, für die diese angebliche „Warnung“ bestimmt ist. Dies erhöht auf den ersten Blick die Glaubwürdigkeit der Nachricht. Der enthaltene Link zum angeblichen Hostingpanel führt aber bei einem Klick zu einer fremden Webseite.

Diese E-Mails stammen nicht von uns. Es ist davon auszugehen, dass ein Aufruf des Links und eine Eingabe der Zugangsdaten zu einem Missbrauch Ihrer Produkte oder Ihres Kundenkontos bei uns führen wird. Sollten Sie das Customercontrolpanel oder andere Panel von uns aufrufen wollen, nutzen Sie nach Möglichkeit immer den direkten Link, der auch auf www.netcup.de oder in Ihrem Customercontrolpanel (CCP) angegeben ist.

Sollten Sie dem Link bereits gefolgt sein und Ihre Daten eingegeben haben, empfehlen wir, diese sofort in allen Panels Ihrer Produkte zu ändern und Ihren PC, sowie auch Ihre gebuchten Produkte, auf Schadsoftware zu untersuchen.

Sollten Sie Fragen zu der Echtheit einer erhaltenen Nachricht von uns haben, steht Ihnen unser Support gerne über die üblichen Kontaktwege zur Verfügung.

3 Update/s für diesen Eintrag

Am 02.07.2021 um 14:18 Uhr

Es ist derzeit eine neue Phishing-Welle im Umlauf, die mit gefälschten Absenderadressen und E-Mails im Stil des Hostingpanels „Plesk“ agiert. Wir haben den Beitrag daher nochmals aktualisiert und bitten weiter zu Ihrem Schutz um Beachtung.

Am 02.11.2020 um 12:19 Uhr

Erneut gehen derartige E-Mails um. Wir bitten daher nochmals zu Ihrem eigenen Schutz um Beachtung.

Am 29.06.2020 um 13:50 Uhr

Wir erhalten aktuell wieder vermehrt Meldungen, dass Mails dieser Art im Umlauf sind. Bitte seien Sie daher weiterhin aufmerksam und vorsichtig.